BAE Batterien - FÖRDERFÄHIG

Dienstag, 30 April 2013.

weitere Informationen:
Pressemitteilung

Nach der erfolgreichen Einführung vom BAE SUNDEPOT im letzten Jahr setzt die BAE Batterien GmbH (BAE) mit der Lieferung von förderfähigen Batteriespeichern der Baureihe PVV einen weiteren Meilenstein. Das ab 1. Mai 2013 geltende KfW-Programm Erneuerbare Energien „Speicher“ (Merkblatt 275) fordert einen Batteriespeicher, für welchen der Hersteller bei einem Defekt in einen Zeitraum von sieben Jahren den Zeitwert der Batterien des Batteriesystems ersetzt.

Mit dem BAE SUNDEPOT hat BAE als Vorreiter bereits im letzten Jahr einen kompakten Solar-energiespeicher eingeführt, der den Anwendern eigener Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) die Möglichkeit bietet, den Anteil der Eigennutzung des selbst erzeugten Solarstroms drastisch zu erhöhen. Dieser zuverlässige Energiespeicher wird außerdem zur Netzentlastung und optimalen Nutzung der regenerativen Energien beitragen und setzt den steigenden Stromkosten einen Deckel auf.

Die Hochleistungsspeicher der Baureihen PVV mit Panzerplattentechnologie des Berliner Traditionsunternehmens sind speziell für die Anforderungen auch zur Speicherung großer Energiemengen angepasst. BAE Batterien sind voll isoliert, sind geprüft nach IEC 61427 Solarzyklentest und erfüllen die Sicherheitsstandards für stationäre Batterieanlagen. Mit der Förderung von Batteriespeichern 2013 durch das KfW-Förderprogramm 275 wird ein zusätzlicher Anreiz für den Eigenverbrauch von Privathaushalten geschaffen.