Bolivianische Delegation zu Besuch bei BAE

Dienstag, 17 Dezember 2013.

Bolivianische Delegation zu Besuch bei BAE

Im Rahmen der Initiative „renewables – Made in Germany“, führte die Renewables Academy (RENAC) zusammen mit der Industrie- und Handelskammer vom 25. – 29. November 2013 eine Delegationsreise mit bolivianischen Energieexperten im Bereich der Photovoltaik (PV) durch. Eine Gruppe von 23 Energieexperten aus dem privaten und öffentlichen Sektor, erhielten neueste Informationen über die deutsche PV Technologie und stärkten die Kontakte mit dem Ziel, die Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschland und Bolivien auszubauen.

Neben verschiedenen interessanten Besuchen in Berlin und Umgebung, wie den 40 Megawatt Waldpolenz Solar Park in Brandis, beinhaltete die Tour am 28. November auch einen Besuch der BAE Batterien GmbH zur Besichtigung der Produktionsmöglichkeiten. BAE präsentierte den Gästen das Unternehmen und dessen Historie, sowie die Klassifizierung der industriellen Bleiakkus und das BAE SECURA Solar Portfolio. Des Weiteren fand eine interaktive Sitzung statt, bei der die Teilnehmer die Chance erhielten, ihre Eindrücke und Ideen zu teilen. BAE´s Area Sales Managerin für Spanien und Lateinamerika, Ruth Pérez de Azpeitia, stellte 2 PV-Projekte in Mexiko vor, in denen im Bereich der ländlichen Elektrifizierung sowie abgelegener Telekommunikations-Basisstationen bereits BAE PVS- und PVV Zellen erfolgreich implementiert wurden. Während der Werksführung erhielten die Gäste interessante Eindrücke von der Herstellung unserer "Made in Germany" Qualitäts- und Markenprodukte.

Am 29. November fand bei RENAC ein Networking-Event statt, bei dem marktführende deutsche Unternehmen ihre Produkte und Serviceleistungen präsentierten und den Delegationsteilnehmern weitere nützliche Informationen zur PV Industrie vermittelten. BAE war ebenfalls Teil dieser Veranstaltung, wo Frau Pérez de Azpeitia über Anforderungen für Batterien und geltende Länderstandards in Photovoltaik-Anlagen sprach. Sie präsentierte weltweite Projekte der ländlichen Elektrifizierung, Solar-Home-Systeme sowie Öl-und Gasplattformen, die die Bedeutung der richtigen Batteriewahl für diese Anwendungen aufzeigten. Im Anschluss hatten alle Teilnehmer die Gelegenheit, über nächste Schritte für die weitere Entwicklung von PV in Bolivien zu diskutieren sowie Geschäftsbeziehungen aufzubauen und zu stärken.